MwSt.: Aus

EN ISO 20471
​​​​​​​Warnschutz

Warnschutzkleidung ist nach EN ISO 20471 zertifiziert und macht den Benutzer bei Tageslicht, Dunkelheit und schlechtem Wetter für die Umwelt sichtbar.

Warnschutzkleidung hat eine fluoreszierende Oberfläche und Reflektoren, die je nach Sichtbarkeit die Anforderungen nach drei verschiedenen Klassen erfüllen. Klasse 3 ist die höchste Sicherheitsklasse. Die zertifizierte Klasse kann mit einem einzelnen Kleidungsstück oder einer Kleidungskombination erreicht werden. Ein Kleidungsstück der Klasse 3 muss den Oberkörper bedecken und entweder Ärmel mit Reflektoren oder Hosenbeine in voller Länge mit Reflektoren haben.

Für wen?
Alle Arbeiter, die durch zusätzliche Sichtbarkeit ein höheres Maß an Schutz erhalten. Am häufigsten in Arbeitssituationen, die mit Fahrzeugen, Straßen, Eisenbahnen oder Großbaustellen zu tun haben, oder bei Arbeiten während der Nacht oder bei schlechtem Wetter.

Schützt vor:
Unfälle in Bereichen, an denen häufig Fahrzeuge beteiligt sind, wie z. B. Straßen und Eisenbahnen. Kleidungsstücke der Klasse 1 oder 2 können auf unterschiedliche Weise kombiniert werden, um eine höhere Sicherheitseinstufung zu erreichen.  Sehen Sie hier unsere Co-Zertifizierungstabelle.

Minimum m2 zur Erlangung der Zulassung nach EN ISO 20471

Material         

Klasse 3

Klasse 2

Klasse 1

Floureszierend

0,8     

0,5     

0,14

Reflektierend

0,2    

0,13     

0,1