Naturfotografin

Emelie

Das Mädchen aus Stockholm, das sich immer nach der Natur sehnte

Wenn die Natur ruft, folgen Sie ihr. Emelie beschloss, Stockholm zu verlassen, um näher an der Natur zu sein, und landete in einem kleinen Dorf namens Tavelsjö, etwas außerhalb von Umeå in Nordschweden.

Emelie, 31 arbeitet tagsüber als Bildbearbeiterin, aber ihre Leidenschaft liegt in der Erkundung der Natur - etwas, das sie in ihrem Blog und Instagram-Account dokumentiert. Zusammen mit ihrem Partner Anton, dem Hund Senja und ihrer Kamera erkundet sie die Umgebung auf Skiern, Schlittschuhen, Mountainbike oder zu Fuß.

Die erfahrene Reisende liebt die Natur

Emelie wuchs in einer Familie auf, die es liebte, mit dem Boot zu segeln, daher hat sie immer Zeit in der Natur verbracht. Nach der Schule beschloss sie, die Welt zu bereisen und während der Saisonen zu arbeiten. Ski-Saison, Sommer-Saison und Rucksacktourismus.

"Dadurch lernte ich abwechslungsreichere Outdoor-Aktivitäten kennen, und als ich anfing, meine Reisen mit der Kamera zu dokumentieren, wuchs die Leidenschaft für das Reisen an schöne Orte", sagt Emelie.  

Große Abenteuer und einfache Tagestrips

Auf die Frage, was Outdoor für Emelie bedeutet, antwortet sie:"Für mich ist Outdoor mehr als nur Zeit in der Natur zu verbringen, es kann ein großes Abenteuer sein, aber es kann auch ein einfacherer Tagesausflug sein, bei dem man zu einem nahe gelegenen schönen Platz wandert, um dort in der Wildnis zu Essen und zu Campen. Oft macht die Ausrüstung den Unterschied, um das Erlebnis genießen zu können, dass man dem Wetter und dem Wind entsprechend gekleidet ist und dass alles reibungslos abläuft. Im Winter kann das Outdoor-Erlebnis außerhalb des Liftsystems ein Abenteuer sein, um die unberührte Natur, die Stille und den Zauber zu genießen, den die Berge bieten, wenn sie nicht mit präparierten Pisten und Liften bedeckt sind. Oder im Sommer, wenn man wandert und im Zelt übernachtet".

Die Kleidung ist wichtig für die Outdoor-Erlebnisse

Was über einen perfekten Tag in der Natur entscheidet, hängt laut Emelie eng mit der Wahl der Kleidungsstücke zusammen. Mit dem richtigen Outfit kann jeder Tag ein perfekter Tag in der Wildnis sein. Wenn es ihr gelingt, ein schönes Foto zu machen, ist das eine besondere Belohnung, und meistens wird das auffälligste Motiv bei bewölktem Wetter eingefangen. Die beliebteste Outdoor-Destination sind die Lofoten, Schweden.

„Es ist unglaublich schön dort und man wird von jedem Moment aufgenommen. Aber Tavelsjö, wo ich wohne, ist auch schön - das Ziel muss nicht weit weg sein - das Wichtigste ist, dass man nach draußen geht!“
Mitternachts-Sonne in Lofoten, Schweden

Eine der stärksten Reiseerinnerungen von Emelie stammt von den Lofoten. "Mein Partner und ich wollten unbedingt auf einem Berggipfel erleben, wie die Sonne zu Mitternacht scheint. Im Norden Schwedens, scheint sie im Sommer 24 Stunden am Tag. Es war meine erste Nacht, in der wir auf einem Berggipfel auf den Lofoten zeltete. Wir dachten, dass wir die Mitternachtssonne verpassen würden, da der Himmel sehr bewölkt war, aber plötzlich öffnete sich ein Stück vom Himmel und es war sehr atemberaubend und schön", sagt Emelie.

Die leichte Steppjacke von Fristads ist mein Lieblingsteil

Emelies Favorit aus der Fristads Outdoor-Kollektion ist die Oxygen Primaloft Jacke. "Sie braucht keinen Platz im Rucksack und kann als Isolierung unter der Regenjacke oder als normale Steppjacke getragen werden, wenn ich in der Stadt unterwegs bin. Ein großer Bonus ist natürlich, dass die Jacke aus recycelten PET-Flaschen hergestellt wurde.“