MwSt.: Aus

EN 13034
Flüssige Chemikalien

Nach EN 13034 geprüfte Schutzkleidung vom Typ PB* [6] schützt vor Chemikalienspritzern.

Die Kleidungsstücke bieten eine begrenzte Schutzfunktion gegen Chemikalien in flüssiger Form. Sie sind für Umgebungen geeignet, in denen das Risiko einer Spritzexposition gegenüber kleinen Mengen von Chemikalien besteht, bei denen keine vollständige chemische Barriere erforderlich ist. Die Schutzkleidung hat spezielle Anforderungen an das Design, um zu verhindern, dass sich die Chemikalien auf der Kleidung ansammeln, z. B. haben sie keine lose hängenden Taschen.

Für wen?
Industriearbeiter, Arbeiter im Bergbau. Arbeiter in den Bereichen Petrochemie, Energie, Raffinerie, Wartung und Offshore.

Schützt gegen Spritzer von:
Schwefelsäure H2SO4
30% Natriumhydroxid,
NaOH, 10% O-Xylol, unverdünnt
Butan-1-ol, unverdünnt


Bitte beachten:
Der Schutz nach EN 13034 muss reaktiviert werden und mindestens bei jedem 5. Waschgang muss dem Waschprozess eine entsprechende Behandlung zugefügt werden, es sei denn, auf dem Kleidungsstück ist etwas anderes angegeben.


*PB = Partieller Körperschutz.